Behindern verhindern – Zeit für barrierefreies Handeln

Schülerinnen und Schüler unserer Schule konnten in den ersten Septemberwochen im Religionsunterricht die Ausstellung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz in der Petrikirche besuchen. Ein herzliches Dankeschön dafür an die Kirchgemeinde sowie an Frau Kuckenburg und Frau Tempel von der Diakonie Freiberg.

Die Ausstellung zeigte die Vielfalt von Beeinträchtigungen auf, lieferte Zahlen zu Betroffenen in Sachsen und appellierte an uns alle, Barrieren zu erkennen und überwinden, damit möglichst alle Menschen Teilhabe an einem erfüllten Leben haben können.

Besonders nachdrücklich wirkte alles, was man ausprobieren durfte: Brillen, die Sehstörungen simulieren, ein Parcours auf verschiedenen Untergründen mit voll verdunkelnder Brille und Blindenstock, Sprache von den Lippen ablesen, Hörproben eines Musikstücks mit unterschiedlich stark ausgeprägter Hörminderung oder eine Veehharfe, die auch ohne Notenkenntnis erlernt werden kann.

Ute Duteloff

Latein-Wettbewerb

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium belegte einen 3. Platz im Wettbewerb "Certamen Latinum Regionale in der Einzelwertung".

Science Slamer bei der Nacht der Wissenschaft

Am letzten Samstag hatten die Sieger unseres diesjährigen Science Slams, Annemarie Weise und Florian Schadwinkel, die Chance, ihren Vortrag beim "Future Slam" der TU Bergakademie Freiberg im Rahmen der Nacht der Wissenschaft zu präsentieren. Dies meisterten die beiden Schüler trotz nur zweitägiger Vorbereitungszeit bravourös! Im Anschluss war den beiden viel Applaus und Respekt, es mit den erfahrenen Teilnehmern auf großer Bühne aufzunehmen, gewiss.

 

Text, Foto: A. Talkenberger

Rückblick - Lego Mindstorms-AG

Die dieses Schuljahr neu ins Leben gerufene AG war für alle Lego- und programmierbegeisterten Schüler eine gute Möglichkeit, kreativ zu werden.

Durch die zur Verfügung gestellten Lego-Sets hatten die einzelnen Gruppen die Möglichkeit, ihre eigenen Roboter zu kreieren und diese später dank des Computerprogrammes so zu programmieren, dass unterschiedlichste Aktionen (von einfacher Fortbewegung bis hin zu Kampf….) von den Robotern eigenständig ausgeführt werden konnten. Natürlich standen die Betreuer dabei mit Ratschlägen und Ideen zur Seite. Die technischen Kenntnisse wurden erweitert und wir sind jetzt schon neugierig auf das nächste Schuljahr.

Josephine Steude, Carl Müller

Rot - grün- gelb wäre möglich in Sachsen!

Dieses Ergebnis ergab zumindest die Abstimmung unter den Gästen der Podiumsdiskussion am Mittwochnachmittag. Eingeladen waren sieben Politiker, die für ihre Partei und für Freiberg in den Sächsischen Landtag einziehen möchten. Moderiert wurde die Veranstaltung von Zwölftklässlern.  Alle Gäste hatten die Möglichkeit, die Direktkandidaten live zu erleben und sich ein Bild von ihnen zu machen. Verschiedene angesprochene Themen sollen besonders den Erstwählern bei ihrer künftigen Wahlentscheidung  im September helfen.

Von 78 abgegebenen Wahlzetteln entfielen folgende Stimmen auf die Parteien:

27 DIE LINKE, 18 Bündnis 90/Die Grünen, 14 FDP, 11 Freie Wähler, 4 CDU und jeweils 2 AfD und SPD.

Die GRW Lehrer freuen sich über den regen Zuspruch zu der Veranstaltung.

Besuch von der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain

Am Mittwoch, dem 05.06.2019, hatte die Klasse 9/2 besonderen Besuch. Frau Manukjan von der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain wurde von unserer Geschichtslehrerin eingeladen. Sie erzählte von ihrer Arbeit als Gedenkstättenpädagogin, wie sie die Hinterbliebenen von Kriegsgefangenen betreut und von der Geschichte der Gedenkstätte selbst. Lesen Sie hier mehr...

Spendenbasar für Notre-Dame

Am 3. Juni 2019 veranstalteten Schüler der Klasse 8/2 einen Kuchen- und Crêpes-Basar im Haus Dürer des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Freiberg.
Den Erlös möchten sie für den Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame in Paris spenden und beim Schüleraustausch im September 2019 persönlich übergeben.


Projekttag mit Capella de la Torre

"Es war interessant zu sehen, wie die Menschen im Mittelalter Musik gemacht haben." "Ich fand gut, dass man die Instrumente mal ausprobieren konnte", sagten Schüler der Klasse 6/4 im Rückblick auf den 23.05.2019. An diesem Tag durften sie mit Schalmei, Pommer und Zugtrompete in die musikalische Welt der Renaissance eintauchen. Ein spannender Tag mit CAPELLA DE LA TORRE und ihrem Projekt "Zeitmaschine".

 (Foto: Frau Klopfer, Text: Herr Uhlig)

Science Slam 2019 - Die Entropie gewinnt

Der gestrige Science Slam bot neben spannenden Einblicken in Natur, Technik und Forschung auch viele Gelegenheiten zum Schmunzeln. Nach den tollen Schülerbeiträgen erklärte Herr Trümper vom Chemnitzer Naturkundemuseum in seinem Gastbeitrag noch allen Anwesenden, wie man es am besten anstellt, zum Fossil zu werden. Das Publikum kürte abschließend Annemarie und Florian aus der 10/1 mit ihrem Beitrag zur Entropie zu den Siegern des diesjährigen Wettbewerbs. Vielen Dank allen Teilnehmern für die tollen Beiträge und die Mühe, die ihr euch gemacht habt, und allen Zuschauern für deren Kommen.

Bild und Text: A. Talkenberger

Geschwister-Scholl-Gymnasium gewinnt mathematischen Leistungsvergleich

Am 23.5.2019 fand in Brand-Erbisdorf der trationelle mathematische Leistungsvergleich der Klassen 6 statt. Pascal Löser, Hanna Fritz und Raphael Bilas vom Geschwister-Scholl-Gymnasium setzten sich gegen die Dreier-Teams der Gymnasien aus Brand-Erbisdorf, Zschopau, Flöha, Augustusburg, Zschopau, Olbernau und Thum durch.

Bild: B. Schmuck

Schüleraustausch nach Delft 2019

Im Rahmen unseres Schüleraustausches zwischen Freiberg und Delft konnten in diesem Schuljahr wieder Interessierte einen Einblick in unsere Partnerschaft gewinnen. Vom 6. bis zum 12. April 2019, genau in der Zeit der Tulpenblüte, haben uns nicht nur die Delfter, sondern auch der Frühling in Holland begrüßt. Bei viel Sonnenschein und frischer Luft wirkten neben Delft auch die niederländischen Metropolen Amsterdam und Den Haag noch schöner, als sie sowieso schon sind. Das Flachland, Die Grachten, das Blumenmeer und die Fahrradmassen – alles hinterließ einen bleibenden Eindruck bei den Bergstädtern. Nach dem Einleben in den Gastfamilien und der niederländischen Kultur fiel der Abschied vom schönen Delft und seinen liebenswürdigen Einwohnern allen sehr schwer. Was die Schüler aus diesem Austausch mit auf den Weg nahmen, war mehr als Käse und „Stroopwafels“; vielmehr sind es die Erfahrung, die vielen wunderbaren Erinnerungen und tiefe Freundschaften, die den Austausch unvergessen machen. Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen im September in Freiberg.

Text und Bild: N. Thein

Goldenes Abitur 2019

Wiedersehensfreude, Erinnerungen, Feierlaune, tolle Musik, viele Gespräche, Abschied, viele Kontakte und … mehr dazu finden Sie auf der
Homepage des Fördervereins GSG.

Bild: A. Klopfer, Text: T. Kunze

Lehrer aus North Dakota besuchen das GSG

Am 3. April besuchte eine Gruppe von Lehrern aus dem US-Bundesstaat North Dakota, die auf Einladung der TU BAF in Freiberg weilte, unsere Schule. Für mehr Informationen und Bilder hier klicken…

Bild und Text: C. Hengst

Frühlingskonzert 2019

Text und Bild: I. Lommatzsch

Mit so manchem „Tanz in den Frühling“ haben Chöre, Solisten, Musicalkurs und Orchester des Gymnasiums am Freitagabend das zahlreich erschienene Publikum auf den kommenden Lenz eingestimmt, und zwar mit Pauken und Trompeten. Die Musiklehrer und Frau Klopfer bedanken sich an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden für den beschwingten Abend und wünschen allen einen sonnigen Frühling.

Spendenscheckübergabe im Hospiz Oederan

Verbunden mit einem kleinen Programm überreichten am Donnerstag, dem 21.3., Schüler der 10. Klassen einen Scheck über 801,76€ an das Hospiz Oederan. Das Geld wurde im Rahmen der „Genial sozial“- Aktion im Juni 2018 erarbeitet. Bitte lesen Sie weiter FB Deutsch

And the Winner is...

Annemarie Weise

Annemarie Weise hat den diesjährigen "Julius Stöckhardt" - Chemie Wettbewerb gewonnen. Auch unsere weiteren Teilnehmer schlugen sich beachtlich. Mehr Infos auf der Seite der Chemie.

Forschen für den Klimaschutz - Wir sind dabei!

Alissa Saleh und Emilia von Ramin-Marro

2 Schülerinnen unseres Gymnasiums konnten sich erfolgreich für die WWF-Schülerakademie "2° Campus" bewerben und werden ab April am Klimaschutz forschen. Mehr Infos auf der Seite der Biologie.

Wir schweigen nicht!

Anlässlich des 70. Jahrestages der Namensgebung unserer Schule führten im Februar Schüler des künstlerischen Profils der 10. Klasse ein Programm zum Gedenken an Hans und Sophie Scholl auf. Im szenisch-musikalischen Programm  wurde das Leben der Geschwister sowie ihr Wirken in der Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ dargestellt. Lesen Sie hier weiter.

Foto und Text: I. Lommatzsch

White Horse Theatre gastiert am GSG

Wie seit über 20 Jahren,  gastierte auch im Februar 2019 wieder die White Horse Theatre Company mit drei englischsprachigen Stücken für die verschiedenen Altersstufen an unserer Schule.

Lesen Sie hier weiter…

Haus Dürer stellte sich seinen Gästen vor

Am 1. Februar 2019 konnten wir wieder zahlreiche Gäste zum Tag der offenen Tür begrüßen. Jedes Unterrichtsfach stellte sich mit interessanten Themen, Versuchen, Rätseln, Computerspielen und anderem vor. Außerdem präsentierten sich einige AGs unserer Schule. Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen fleißigen Helfer, die für diesen gelungenen Nachmittag sorgten.

Bild und Text: A. Zschoke

Einmal in den Notizbüchern Leonardo da Vincis zu blättern, eröffnet Einblicke in die vielfältige Ideenwelt dieses Universal-GENIES

Exkursion der AG "Bücherschätze" der Andreas-Möller-Bibliothek in die Universitätsbibliothek Leipzig
Mehr dazu finden Sie hier.

Naike, Caspar, Annemarie, Max, Hannah und Angelina beim Betrachten eines Faksimiles mit der Sammlung von Blättern mit wissenschaftlichen Schriften, Notizen, Skizzen und Zeichnungen des Leonardo da Vinci.

Winterlager 2019...

Harmonischer Dreiklang in Rübezahls Schneewelt

Winterlager in Rokytnice im tschechischen Riesengebirge ist eine vor 19 Jahren begründete Tradition des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Freiberg und besteht in der Kombination folgender Akteure:  Schüler der Klassenstufe 7, Lehrer der Schule und vor allem Eltern und ehemalige Eltern als Betreuer. Alle erleben gemeinsam eine Woche Wintersport vor Ort.
Zur Auswahl stehen die Disziplinen Ski Alpin (differenziert für Anfänger und Fortgeschrittene), Skilanglauf (für Anfänger und Fortgeschrittene) und Wintertouristik. Der besondere Fokus liegt auf den zwei Dritteln, die bis dahin wenig oder noch gar nicht auf Skiern standen. Fünf Anfängerhänge, die sich direkt hinter dem Hotel befinden, bieten nahezu ideale Bedingungen.
„Innerhalb kurzer Zeit gelingt es vielen Schülern, Freude an sportlicher Bewegung im Schnee zu gewinnen. Der Lernerfolg ist jedes Mal verblüffend“, resümiert Susanne Czolbe als Sportlehrerin.

Von den betreuenden Eltern meldet sich Daniela Fürst zu Wort. Sie ist fasziniert davon, „dass die Möglichkeit besteht, allen Kindern der Klassenstufe den Wintersport nahe zu bringen.“
„Die Betreuer sind rund um die Uhr für uns da und wir sind als Gruppe ein richtiges Team geworden. Außerdem haben wir sehr schnell Ski fahren gelernt “, so die Meinung von Linn Bittermann aus der 7/1.

Die Schneebedingungen waren in diesem Jahr hervorragend, Loipe und Pisten gut zu befahren und vom Team des Sporthotels „Bohemia“ vor Ort wurden wir wie immer herzlich willkommen geheißen.

Unser Dank gilt in erster Linie den mitwirkenden Eltern, die mit sehr viel Engagement und Herz dazu beigetragen haben, dass wir unsere Tradition des Miteinanders beibehalten können.

 

Text und Bild: F. Pioch

70 Jahre Geschwister-Scholl-Schule in Freiberg

„Wir schweigen nicht!“ So lautet der Titel eines literarisch-musikalischen Programms, welches Schüler der Klassenstufe 10 zum Gedenken an die Namensgeber unserer Schule einstudieren, den Geschwistern Hans und Sophie Scholl. 1949 entschied... mehr dazu finden Sie hier.
(Textautor: I. Lommatzsch)

In den Rollen von Sophie und Hans Scholl: Meret Kalkbrenner, Max Porstmann (Bildautor: I. Lommatzsch)

Vertretungsplan-App

Ab heute steht die neue Version der Vertretungsplan-App als Download bereit. Alle  Hinweise zur Installation und zum Download gibt es hier.

Das Schullogo

offizielles Logo

 

Im Rahmen unserer Schulprogrammarbeit fand auch ein Wettbewerb zu einem neuen Schullogo statt. Der prägnante Schriftzug geht auf einen Entwurf von Mike Klöden zurück, welcher damit gewann.

Mit einem Klick auf die Überschrift kann man das Logo downloaden.

Homepage

Unsere Homepage basiert auf einem sogenannten "Content Management System" (CMS). Dies hat viele Vorteile. Durch eine zweckdienliche Rechtevergabe können nun viele Mitarbeiter eigene Beiträge präsentieren, ohne dass immer alles über den "Flaschenhals" Administrator gehen muss. Sollten also bestimmte Rubriken leer sein oder nicht aktuell, liegt es nicht am Administrator, sondern an den verantwortlichen Bearbeitern. Über die Kontaktseite könnt ihr das uns mitteilen.