Fachbereich Naturwissenschaften

Fachbereich Naturwissenschaften

Notengebung und Bewertung – Aktualisierung für das SJ 2020/2021 folgt demnächst
SEK I
SEK II
KlassenarbeitenKlausuren im Semester
  • jeweils 4 pro Schuljahr
  • mind. 5 weitere Bewertungen
  • GK 11: 2 / GK 12: 1
  • LK 11/1 bis 12/1: 2
  • LK 12/1: 1
  • Facharbeiten zählen als zusätzliche Klausur
Notenwichtung
Notenwichtung

Durchschnitt der Klassenarbeiten (und vergleichbarer Noten) und Durchschnitt der anderen Leistungen bilden Gesamtdurchschnitt.

Danach entscheidet der Lehrer nach pädagogischen Gesichtspunkten.

Durchschnitt der Klausuren (und vergleichbarer Noten) und Durchschnitt der anderen Leistungen bilden Gesamtdurchschnitt.

Danach entscheidet der Lehrer nach pädagogischen Gesichtspunkten.

Lernkartei zur Abiturvorbereitung

Kontrollfragen aus der Aufgabensammlung der Klassenstufe 11

  • Grundkurs – hier
  • Leistungskurs – hier
Bewertung und Zensierung – Aktualisierung für das SJ 2020/2021 folgt demnächst

Hier erfährt man, die Grundsätze zur Bewertung und Zensierung im Physikunterricht.

Korrespondenzzirkel

Beginnend mit dem Schuljahr 1997/1998 wurde in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Chemnitz ein Korrespondenzzirkel Physik ins Leben gerufen.

Dieser Zirkel soll physikinteressierten Schülern die Möglichkeit bieten, sich vertieft mit physikalischen Fragestellungen auseinander zusetzen und Fertigkeiten beim Lösen von Aufgaben zu erlangen. Im Vordergrund steht dabei nicht unmittelbar der mathematische Formalismus, sondern vielmehr die Durchdringung physikalischer Sachverhalte und das Einüben physikalischer Denkweisen.

Über das Schuljahr verteilt erhalten Interessenten drei Aufgabenserien zu je drei Aufgaben, die von Mitarbeitern der Technischen Universität korrigiert und mit notwendigen Hinweisen versehen mit der nächsten Aufgabenserie zurückgesandt werden.

Eine besondere Zielgruppe bilden Schüler, die bereits erfolgreich an der Physikolympiade teilgenommen haben. Interessierte Schüler der Klasse 9 melden sich bitte bei Herrn Schubert.

Umgang mit Messgeräten

Wie arbeitet man richtig mit Strom – und Spannungsmessgeräten? Tipps und Hinweise findet man hier.

Was gehört zu einem Physik-Protokoll?

Zum Erstellen eines Protokolls für Schülerexperimente sind gewisse Normen zu beachten. Hinweise für ein gutes Protokoll findest Du hier.

Fehlerrechnung für Leistungskurse

Wir wissen bereits, dass jede Messung mit Messfehlern behaftet ist. Deshalb führen wir bei Experimenten die unbeliebte und dennoch nötige Fehlerbetrachtung aus. Aber wie kann man den Messfehler mit Zahlen erfassen? Eine Anleitung zur rechnerische Fehlerschätzung findest Du hier.

Annemarie Weise gewinnt Stöckhardt-Wettbewerb 2019

Vier unserer Zehner machten sich am 15.02. zum Stöckhardt-Wettbewerb an die TU Chemnitz auf: Christin Birkner, Anna Richter, Annemarie Weise und Jonas Wätzig. Bereits zum 44. Mal waren die besten sächsischen Schülerinnen und Schüler im Fach Chemie aufgerufen, ihre Theoriekenntnisse und Experimentierfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Besonders hervorzuheben sind dabei die beiden Top-Ten-Platzierungen von Anna Richter (10.) sowie der 1. Platz von Annemarie Weise. Aber auch den anderen beiden Teilnehmern unserer Schule gilt es, herzlich zur erfolgreichen Teilnahme zu gratulieren. Ihr gehört zu den besten Jung-Chemikern ganz Sachsens!

Weitere Eindrücke auf der Seite des Wettbewerbs.

Chemie-AG
Voraussichtlich alle 2 Wochen, dienstags, nach der 7. Stunde haben interessierte Schüler der 9. und 10. Klasse die Möglichkeit, sich in unserer Chemie-AG bei Frau Bucher als Jungchemiker auszuprobieren.

Die AG kann neben der Freude am Experimentieren auch als gute Vorbereitung auf den Chemie-Leistungskurs betrachtet werden.

Downloads
Bio-Olympiade 2019
Die Bio Olympiade Klasse 7 hat in diesem Schuljahr folgende Platzierungen ergeben:

1. Platz Antonia Stumm

2. Platz Paul Schmidt

3. Platz Amelie Eckart

Am 2.  Juli 2019 findet in Chemnitz die nächste Runde statt, zu der wir die beiden Erstplatzierten schicken können und natürlich die Daumen drücken.

Sexualerziehung

Für alle Eltern der Klassenstufen 5 und 8 haben wir hier die verbindlichen Inhalte der Sexualerziehung zusammengestellt.

Herbarium

Dieses Material enthält wichtige Informationen zur Anfertigung eines Herbariums.

Mikroskopie
Dieses Material enthält die Kriterien für das Anfertigen einer mikroskospischen Zeichnung.

In den Klassen 5 und 6 gibt es noch keine Informatik. Alle Angaben zu diesen Klassen beziehen sich auf das Fach “Technik und Computer”, früher als “Werken” bezeichnet.

Notengebung und Bewertung – Aktualisierung für das SJ 2020/2021 folgt demnächst
SEK I
SEK II
Klassenarbeiten und weitere BewertungenKlausuren und weitere Bewertungen
  • keine Klassenarbeiten
  • Kl.      5 –  mind. 10 Noten
  • Kl.      6 –  mind. 6 Noten
  • Kl.   7/8 –  mind. 5 Noten
  • Kl. 9/10 –  mind. 2 Noten
  • GK: 1 Klausur und mindestens 2 weitere Noten
  • Facharbeit zählt als weitere Klausur (i. d. R. 11/2)
Notenwichtung
Notenwichtung

Aus allen Noten wird das arithmetische Mittel gebildet.

Danach entscheidet der Lehrer nach pädagogischen Gesichtspunkten.

Aus allen Noten wird das arithmetische Mittel gebildet (Ausnahme: Bei Schülern, welche eine Facharbeit schreiben wird der Durchschnitt aus Facharbeiten und Klausuren dem Durchschnitt der anderen Noten gegenübergestellt).

Danach entscheidet der Lehrer nach pädagogischen Gesichtspunkten.

 

Der T/C – Unterricht findet in den Klassenstufen 5 und 6 in speziellen Fachräumen statt.

Die Schüler haben 14-tägig eine Doppelstunde im Stundenplan stehen.

Technikraumordnung zum Downloaden

Die Notengebung entspricht der Bewertung von Sek I:

Bewertungen:                  – keine Klassenarbeiten

                                       – Klasse 5             mind. 5 Noten

                                       – Klasse 6             mind. 5 Noten

Notenwichtung:              Aus allen Noten wird das arithmetische Mittel gebildet. Danach entscheidet der Lehrer nach pädagogischen Gesichtspunkten.

Teilnahme am Wettbewerb:    Biberwettbewerb

Aktionen: Mit dem ADAC als Partner organisiert der Fachbereich TC für die Klasse 5 ein Verkehrssicherheitstraining zum Thema „Achtung Auto“.

Museumsbesuch als Abschluss des Profilunterrichts 2019

“Myhtos Atom” heißt die derzeitige Sonderausstellung des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg. Die Schüler des naturwissenschaftlichen Profils nutzten in ihrer letzten Unterrichtsstunde die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in der Kernphysik, die zuvor behandelt wurde, zu vertiefen. Noch bis zum 8. September kann man sich selbst ein Bild dieser Ausstellung machen.

Der Festigkeit von Werkstoffen gemeinsam auf der Spur

Erfahrt hier mehr über die intensivierte Kooperation zwischen dem Berufsschulzentrum “Julius Weisbach”, der TU Bergakademie Freiberg und unserer Schule, und was das alles mit dem Wahlgrundkurs “Moderne Werkstoffe” zu tun hat.

Notengebung und Bewertung – Aktualisierung für das SJ 2020/2021 folgt demnächst
Klausuren und andere Bewertungen
  • 1 Klausur und mindestens 2 weitere Noten pro Semester
  • Facharbeit zählt als zusätzliche Klausur (i. d. R. in 11/2)
Notenwichtung

Aus allen Noten wird das arithmetische Mittel gebildet (Ausnahme: Bei Schülern, welche eine Facharbeit schreiben wird der Durchschnitt aus Facharbeit und Klausur dem Durchschnitt der anderen Noten gegenübergestellt).

Danach entscheidet der Lehrer nach pädagogischen Gesichtspunkten.

TU Dresden vergibt erstmalig Stipendien für MINT-EC Zertifikatsträger

Zum Studienjahr 2019/20 vergibt die TU Dresden erstmalig fünf Stipendien à 300 € monatlich für MINT-EC Zertifikatsträger sächsischer MINT-EC-Schulen. Weitere Informationen zum Stipendium finden sich hier.

 

Das MINT EC Team

Zum MINT-EC Team

unserer Schule gehören:

  • Herr Talkenberger (Fachleiter Naturwissenschaften) – E-Mail: ta@gsg-freiberg.de
  • Frau Wolf, A. (Fachlehrerin Chemie/Biologie) – E-Mail: annett.wolf@gsg-freiberg.de
  • Frau Unterseher (Fachlehrerin Chemie/Biologie) – E-Mail: vivian.unterseher@gsg-freiberg.de
  • Frau Fickert (Fachlehrerin Physik/Informatik/Mathematik) – E-Mail: kathrin.fickert@gsg-freiberg.de


Die genannten FachlerInnen stehen für Euch jederzeit zu Fragen rund um die MINT-EC Aktivitäten bereit.

Nationales Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC ist eine Erfolgsgeschichte

Sehr zufrieden mit den Leistungen zeigte sich auch die Schirmherrin der Exzellenz-Initiative, die Präsidentin der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) und sächsische Staatsministerin Brunhild Kurth anlässlich der Präsentation der Jahresbilanz von MINT-EC:

„Die MINT-EC-Aktivitäten sind ein eindrucksvolles Beispiel für das, was die Kultusministerkonferenz mit ihrer im Juni 2015 verabschiedeten Förderstrategie für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler beabsichtigt. Die systematische Förderung und Begleitung talentierter und interessierter junger Menschen wird hier durch die Verknüpfung schulischer und außerschulischer Maßnahmen und Angebote überzeugend vorgeführt. Die Würdigung hervorragender MINT-Leistungen von Schülerinnen und Schülern durch entsprechende MINT-EC-Zertifikate ist ein sehr guter weiterer Schritt, das Geleistete zu dokumentieren und anzuerkennen.

Wir brauchen die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler nicht zuletzt auch für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Deutschland. Allen, die sich hier für die MINT-Förderung engagieren, gilt mein ganz herzlicher Dank!“

Geschwister-Scholl-Gymnasium in MINT-EC-Netzwerk aufgenommen
 

Die unabhängige Fachjury hat entschieden: 38 Gymnasien mit einem ausgeprägten MINT-Profil (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) werden 2015 in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Damit wächst das bundesweite MINT-EC-Netzwerk, das seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) steht, auf 247 Spitzenschulen mit rund 270.000 Schülerinnen und Schülern sowie 21.000 Lehrkräften an.

„Die Auswahljury war außerordentlich angetan von der hohen Qualität der Bewerbungen und dem vielfältigen Engagement der Schulen“, erklärt Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender des Vereins MINT-EC. „Das größte deutsche Schulnetzwerk entwickelt sich durch diesen Zuwachs kraftvoll weiter.“  

MINT-EC  bietet den Netzwerkschulen hochwertige Veranstaltungs-und Förderangebote für  Schülerinnen und Schüler, außerdem Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen.   Die MINT-EC-Schulen werden untereinander sowie mit Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen vernetzt. Im Fokus stehen hierbei die aktive Förderung des MINT-Nachwuchses und die qualitative Weiterentwicklung der Schulen.

In diesem Kalenderjahr wurden aus dem Freistaat Sachsen nur drei Schulen aufgenommen – damit sind insgesamt sieben sächsische Schulen zertifiziert. Die Aufnahme des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in das MINT-EC Netzwerk erfolgt im November auf der Schulleitertagung in Würzburg.
Anlässlich der Eröffnung der Festwoche zum 500jährigen Schuljubiläum am 02.10.2015 überreichte Frau Christina Rowek von der Geschäftsstelle des Vereins aus Berlin Schulleiterin Frau Salomon die offizielle Plakette als Zeichen der Mitgliedschaft.

Science Slam 2019 – An der Entropie kommt keiner vorbei

Beim diesjährigen Science Slam des GSG fehlte es den Zuschauern nicht an spannenden Themen. Nebst einer Kostprobe gelang Tobias der gelungene Einstieg in den Slam mit der Chemie der Aufbackbrötchen. Im Anschluss gaben Anna und Michèlle einen Einblick in die Welt der Nanodiamanten, gefolgt von Leonies spektakulärem Experiment eines Gummibärchens im flammenden Inferno. Es folgte der Beitrag von Annemarie und Florian, die zeigten, dass in der Entropie durchaus System vorhanden ist. Friedrich erläuterte dann, was alle schon immer über Sprengstoff wissen wollten. Der krönende Abschluss der Schülerbeiträge gelang Frederik mit seinem Trip auf der Datenautobahn.

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete der Gastbeitrag von Steffen Trümper, der allen Anwesenden erklärte, wie man es am besten anstellt, zum Fossil zu werden.
Am Ende hatte das Publikum die Qual der Wahl und prämierte Annemaries und Florians Beitrag als den Besten an diesem Abend, gefolgt von Frederik. Allen Teilnehmern sei an dieser Stelle nochmal herzlich für ihre tollen Beiträge gedankt!

Fachleiter
Herr Dr. A. Talkenberger

Telefon: 03731 20140
E-Mail:   andreas.talkenberger @gsg-freiberg.de

MINT EC-Zertifikat

Schülerinnen und Schüler, die sich in der Sekundarstufe I und II im Bereich der MINT-Fächer besonders engagieren, haben seit dem Schuljahr 2015/16 die Möglichkeit das MINT-EC-Zertifikat zu erwerben, das mit dem Abitur verliehen wird.

Das Zertifikat soll einerseits eine Auszeichnung für eure schulischen und außerschulischen Leistungen im MINT-Bereich sein, euch andererseits aber auch als besondere Aufwertung eurer Bewerbungsunterlagen für Universitäten, Fachhochschulen oder Betriebe dienen. Insbesondere wird dies dadurch gewährleistet, dass das Zertifikat durch den Verein MINT-EC getragen und durch die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK), die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING.) sowie die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und den Arbeitgeberverband Gesamtmetall unterstützt wird.

Schülerinnen und Schüler, die ein MINT-EC-Zertifikat erwerben möchten, sammeln alle schriftlichen Nachweise über die erbrachten Leistungen (Urkunden, Bestätigungen, Praktikumsbescheinigungen, usw.) in einem MINT-Portfolio. Aus den Nachweisen muss hervorgehen, wann die Schülerin oder der Schüler welche Tätigkeit in welchem Umfang geleistet hat. Diese müssen zusammen mit den ausgefüllten Antragsformularen bis zum 1. Mai eures Abschlussjahres bei dem naturwissenschaftlichen Fachleiter (Herr Pezold) vorgelegt werden. Ein Gremium von MINT-Fachlehrerinnen und MINT-Fachlehrern entscheidet dann über die Einstufung für das Zertifikat.

Das MINT-EC-Zertifikat in aller Kürze

Wer kann es beantragen?
Alle Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs des Geschwister-Scholl-Gymnasiums!

Bis wann muss der Antrag beim naturwissenschaftlichen Fachleiter abgegeben werden?
Spätestens zum 1. Mai des Jahres, in dem du Abitur machst!

Wo bekomme ich die Antragsunterlagen?
Du kannst die Antragsformulare von dieser Homepage aus selbst ausdrucken oder eine deiner MINT-Fachlehrerinnen bzw. einen deiner MINT-Fachlehrer darauf ansprechen!

Wann erhalte ich das Zertifikat?
Mit deinem Abiturzeugnis, wenn du in den drei Anforderungsfeldern immer mindestens die Stufe 1 erreicht hast … genauere Angaben findest du in den Bedingungen für das MINT-EC-Zertifikat unten!

Was ist außerdem wichtig?
Bewahre alle Urkunden, Bescheinigungen, usw. über MINT-Wettbewerbsteilnahmen oder andere MINT-Aktivitäten in der Sekundarstufe I und II auf!

Musterbeispiel von August Mores

Anhand des Schülers August Mores könnt ihr sehen wie die Aktivitäten bewertet wurden und welches Zertifikat er dadurch erlangt.